Am 27. April haben wir uns zum Basteln im Vereinsheim getroffen.

Als alle 7 Kinder eingetroffen sind, haben wir dann angefangen kleine Karten für die Muttis zu bemalen, beschriften und mit Glitzersteinchen und Bändern zu verzieren.

 

 

Nachdem die ersten damit fertig waren, ging es dann zu den Stiftehalterungen über, die als Raupe aus Toilettenpapierrollen gebastelt wurden. Jeder konnte seine Karte und danach seine Raupe selbst bemalen und individuell gestalten, so war der Kreativität freien Lauf gesetzt.

Nachdem die einzelnen Rollen betuscht wurden, ging es dann daran den Kopf und die Augen der Raupe auszuschneiden, zusammenzukleben und schließlich noch die Fühler anzubringen. Sobald das erledigt war, haben wir geholfen die Rollen zusammenzutackern, damit die neue coole Stiftehalterung auch halten kann.

 

Nachdem der ein oder andere zwar doch etwas länger für sein Kunstwerk gebraucht hat, war am Ende trotzdem jeder sehr zufrieden mit seiner Karte und der Raupe, sodass alle als zufriedene Künstler nachhause gehen konnten.

 

Nina Wiesenmüller