Auch in diesem Jahr sollte bei uns in der besinnlichen Zeit des Jahres der Weihnachtszauber einkehren. Leider machte uns die Coronasituation einen Strich durch die Rechnung, doch davon wollten wir uns nicht unterkriegen lassen und es gab ein spannendes Ersatzprogramm.

 

 

Pünktlich am 1. Dezember startete unser WhatsApp Adventskalender. Jeden Morgen begann der Tag für unsere Spieler mit einer Weihnachtsaufgabe, wie z.B. einem Rätsel, Weihnachtsliedern zum Anhören und Erkennen, Weihnachtsteamchallenges, Weihnachtsblackstories, Zahlenrätsel, Buchstabenaufgaben usw. Die Ergebnisse des Tages wueden fleißig jeden Abend zurückgesendet und wir konnten alle unsere Weihnachtsfähigkeiten kreativ präsentieren.

 

Am 6. Dezember wartete der Nikolaus im Vereinsheim auf unsere Spieler. Alle durften mit Abstand einzeln oder zu zweit mit einem Gedicht oder einem Weihnachtslied den Nikolaus erfreuen und eine kleine Weihnachts-Überraschung in Empfang nehmen.

 

Das dritte Adventswochende stand dann im Zeichen der Weihnachtsbäckerei. Mit unserem Plätzchenteig to go, den jeder im Vereinsheim abholen konnte, waren alle unsere Spieler ausgerüstet für die Weihnachtsbäckerei zu Hause. Jeder konnte allein oder gemütlich mit seiner Familie den Teig verkneten, Plätzchen ausstechen, verziehren und genießen.

 

Um noch etwas Gemeinsames zu erleben, trafen wir uns am Freitag den 17.12.21 zur X-Mas Challenge in Husum. Der Weihnachtsmann erwartete uns hier bereits, denn er brauchte dringend unsere Hilfe, um das Weihnachtsfest zu retten. Nach einer kleinen Einführung vom Weihnachtsmann, machten wir uns auf den Weg, um das Weihnachtsfest zu retten. Ausgerüstet mit Postkarten, IPad, Renntiergeweih, Block, Stiften, einem geheimen Würfel und vielen weiteren interessenten Gegenständen hatten wir drei Stunden Zeit. Zu Fuß ging es durch Husum, um Fotos zu schießen, Fragen zu beantworten und unterschiedliche Aufgaben zu erledigen. Für jede Aufgabe gab es hier bestimmte Punkte, mit denen wir der Lösung näher kamen. Die Untersuchung des Husumer Glühweinstandes mit Taschenlampen, sowie ein Telefonat mit dem Weihnachtsmann und das geheime Leuchten eines Geschenks im Schaufenster stellten uns hier vor besondere Herausforderungen. Aber mit einem Team voller Spürnasen gelang es uns, viele Punkte zu erreichen und das geheime Rätsel des Würfels zu lösen und das Weihnachtsfest zu retten.

 

Eine Weihnachtsgeschichte zum Abschluss sorgte für die noch fehlende Weihnachtsstimmung, bevor es für alle in die Ferien ging.

 

Melanie Falten