Zu Beginn unserer Reise näherten wir uns mit unterschiedlichen Bewegungsspielen den gigantischen Riesen und ihren besonderen Fähigkeiten.

Unterschiedliche Schleich-Dinos dienten uns hier zur Orientierung. Alle Spieler sortieren sich nach unterschiedlichen Merkmalen von Dinos, ahmten Dinogeräusche nach, bewegten sich passend zu Dinosongs und stellten bei einem Dinoquiz ihr Wissen unter Beweis.

 

Weiter führte uns unsere Reise nach Tolk, um die gigantischen Tiere in Lebensgröße zu bewundern. Beim ersten Rundgang betrachteten wir die Tiere und nutzten das gute Wetter, um uns über die Dinos zu unterhalten. Im Anschluss beschäftigten wir uns mit der jeweils zum Dinosaurier passenden Infotafel.

Nachdem wir alle Tiere gemeinsam betrachtet hatten, ging es in Kleingruppen weiter. Die Gruppenmitglieder, ausgestattet mit Handy oder Fotoapparat, machten sich auf den Weg zu den Lieblingstieren der einzelnen Gruppenmitglieder und fotografierten sich gegenseitig bei ihrem Dinofavoriten.

 

Zum Abschluss folgte ein Dinosaurier Bauwettbewerb. Aus Holzsteinen bauten alle die gesehenen Dinos sowohl in 2D als auch in 3D nach und verzierten diese mit bunten Akzenten.

 

Melanie Falten