Um uns bei unseren ehrenamtlichen Ausbildern für ihren unermüdlichen Einsatz zu bedanken, haben wir in diesem Jahr mit Unterstützung des Kreisjugendrings ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet.

 

Gemeinsam durften wir einen Abend auf dem Rheider Hof verbringen, um mit Lamas und Alpakas in die Natur einzutauchen und den Alltag zu vergessen. Immer in zweier Teams durften wir uns ein Alpaka aussuchen und dieses für einen Spaziergang vorbereiten. Im Anschluss sortierten sich die Tiere nach Rangordnung und wir tauchten ein in die Ruhe der Natur. Bei einem Spaziergang zwischen Wiesen und Feldern durften alle die Zweisamkeit mit den Tieren genießen, das Leben auf den Feldern beobachten und viele nützliche Informationen über die Tiere gewinnen.

Nach einem gemütlichen Spaziergang war Zeit, die Tiere auf dem Hof zu beobachten und sich am Lagerfeuer zu stärken.

 

Weiter ging die Entspannung für unsere Ausbilder im 'Pinselwerk'. Nach einer kurzen Einweisung und vielen Inspirationen hatte jeder sein Werk für die nächsten Stunden gefunden. Voller Motivation wurden Pinsel, Schablonen, Farben usw. ausgesucht und ausprobiert und jeder zauberte sich ein kleines Kunstwerk für zu Hause. Die Ausbilder nutzten die Zeit, um sich hier in aller Ruhe auszutauschen und neue Ideen zu sammeln.

 

Im Dezember werden wir mit den Ausbildern die Weihnachtszeit voller Selbstachtung genießen und weitere Erfahrungen sammeln und austauschen.

 

Wir sind unseren Ausbildern unendlich dankbar dafür, dass sie sich Jahr für Jahr für die Ausbildung unseres Nachwuchses einsetzen und ihre Erfahrungen und Erkenntnisse an neue Spielergenerationen weitergeben.

 

Melanie Falten