Gut ausgeschlafen wollten wir unseren letzten Tag noch einmal in vollen Zügen genießen.


Beim Frühstück stärkten sich somit alle noch einmal mit Pfannenkuchen, Melone, Cornflakes, Kuchen und vielleicht auch einnem Brötchen. Dann ging es zum Einkaufen, um sich auf der Rückfahrt an das hervorragende Hotelessen zu erinnern und im Bus nicht zu verhungern.

Viel Zeit zum Toben, Schwimmen und in der Sonne liegen war nach dem Mittagessen. Ausgelassen amüsierten sich alle im kühlen Nass, testeten ob Badelatschen schwimmen können und spritzten mit Wasserpistolen. Der Sommer und die Sonne wurde von allen in vollen Zügen genossen.

Am Spätnachmittag sollten wir die letzte Zeit mit unseren Musikfreunden verbringen. Gemeinsam ging es in den Park. Hier gab es für jeden etwas zu entdecken. Währen die Jüngeren sich auf dem Spielplatz tummelten, nutzten die Ältern die Chance für Fotos mit den unterschiedlichen Skulpturen und genossen die Natur und die unterschiedlichen Bäume und Pflanzen. Die Seilbahn wurde genutzt, um sich noch einmal schön einzusauen, da alle etwas schwereren Personen im Sand schliffen.

Zurück im Hotel war Abschied nehmen angesagt. Nach einer schönen gemeinsamen Woche, bei der wir viel erkunden, entdecken und kennenlernen durften ging der Urlaub zu Ende. Wir hoffen, in nicht allzu langer Zeit wieder einmal zu Besuch nach Spanien kommen zu dürfen.


Die Koffer wurden vor dem Abendessen gepackt und ein letzter Strandbesuch stand an. Auch das Abendessen wurde noch ein letztes Mal genossen.


Am Abend gab es eine Countrydisko zum Abschied, bevor alle müde und zufrieden in die Betten fielen.


Melanie Falten